HART Temperaturmessumformer zur Feldmontage 7501

Bild HART Temp. Messumformer zur Feldmontage 7501
  • WTH, TE, Ohm und bipolarer mV Eingang und analoger Ausgang
  • Hochauflösende Benutzerschnittstelle mit 3 optischen Tasten
  • Wählbare rote oder weiße Hintergrundbeleuchtung
  • Druckgekapselte Ex d Aluminium oder 316 rostfreier Stahl Variante
  • HART 7 Funktionalität mit HART 5 Kompatibilität
8_ul_listed.png6_fm.pngdnvcfmus6_fm.png19 ukcanepsi
3_dnv_eu_ro.png13 ex11_mpa.png4_eac.png1_ce.png19 ukca

Hochauflösendes Display

  • 0, 90, 180, & 270 Grad Positionierung.
  • Überwachungs-, Konfigurations- und Diagnoseansicht.
  • Erweiterte Diagnostik mit blinkender roter oder weißer Hintergrundbeleuchtung.

Lokale Benutzerschnittstelle (LOI)

  • 3 optische Tasten; hoch, runter und enter.
  • Immun gegenüber Lichtinterferenzen.
  • Mit und ohne Handschuhen bedienbar.

Konfiguration

  • Per LOI durch das PR geführte Menü.
  • PReset und HART modem.
  • HHC, DCS oder AMS via HART.

Montage / installation

  • Installation in Zone 0, 1, 2 und 20, 21, 22 und in Class 1, Division 1 und 2 Anwendungen.
  • Hardware Zulassung zur Verwendung in SIL-Applikationen.
  • Montage auf 1,5"-2" Rohrhalterung oder Wandbefestigung.

Anwendung

  • Linearisierte Temperaturmessung mit TE und WTH z. B. Pt100 und Ni100.
  • HART Kommunikation und 4...20 mA analog PV Ausgang für Einzel-, Differenz- oder Mittelwertmessung der Temperatur für bis zu zwei WTH oder TH Sensoren.
  • Wandlung des linearen Widerstandes zu einem Standard Stromsignal z. B. von Ventilen oder ohmschen Füllstandssensoren.
  • Bis zu 63 transmitter (HART 7) können per Multidrop Kommunikations Setup verbunden werden.

Technische Merkmale

  • NAMUR NE43 und NE89.
  • HART Protokol Revision kann durch die Nutzerkonfiguration zwischen HART 5 oder HART 7 gewechselt werden