HART-transparenter Treiber 9107B

Bild HART-transparenter Treiber 9107B
  • 24 VDC Spannungsversorgung über Power Rail oder Klemmen
  • Schnelle Ansprechzeit <5 ms
  • Hohe aktive Ausgangslast 725 Ohm / 20 mA
  • Ausgangsfehlererkennung mittels Status Relais
  • SIL 2 zertifiziert via Full Assessment nach IEC 61508
Zone 2 Bild IEC Bild_IECEx Bild_SIL2 cfmus.png 8_ul_listed.png inmetro_ncc.png
Bild CCC Bild_DNV Bild_ClassNK Bild_EAC-EX Bild_EAC Bild_CE Bild_CE

Anwendung

  • 107B ist ein ein- oder zweikanaliger, galvanisch getrennter Treiberverstärker für ATEX-Anwendungen.
  • Betrieb und Ansteuerung von I/P-Wandlern, Ventilen und Anzeigen, die in Ex-geschützten Bereichen installiert sind.
  • Das Ansteuern von HART Feldgeräten ist aufgrund der bidirektionalen Kommunikation der HART Signale möglich.
  • Der 9107B kann in Zone 2 / Cl.1, Div. 2 montiert werden und Signale in den Zonen 0, 1 und 2, sowie 20, 21 und 22 inklusive Bergbau / Class I/II/III, Div. 1, Gr. A-G übertragen.
  • Das PR Display 45xx zeigt für jeden Kanal die entsprechenden Prozesswerte an und kann zur Definition von minimalem und/oder maximalen Grenzwerten des Speisestromkreises benutzt werden. Sollten die Grenzwerte unter- oder überschritten werden, wird das Statusrelais aktiviert.
  • Die zweikanalige Ausführung kann als Signalsplitter (1 Eingang auf 2 Ausgänge) verwendet werden.

Erweiterte Funktionen

  • Das abnehmbare Display 45xx, sowie die grüne und rote LED in der Gerätefront, zeigen den Betriebsstatus für jeden Kanal.
  • Für jeden Kanal kann ein Messstellennummer definiert werden.
  • Ausgangsfehlererkennung.
  • Abfrage von Fehlerereignissen und Drahtbruch am Eingang über das individuelle Statusrelais und/oder eine Sammelfehlermeldung über die Power Rail.
  • Geeignet für den Einsatz in Systemen bis Performance Level (PL) „d“ nach ISO-13849.

Technische Merkmale

  • Hohe galvanische Trennung von 2,6 kVAC.
  • Hohe Genauigkeit, besser 0,1%.
  • Permanente Prüfung der wichtigen, gespeicherten Daten aus Sicherheitsgründen.

Montage

  • Die Geräte können waagerecht oder senkrecht ohne Abstand direkt nebeneinander montiert werden.