Kommunikationseinheit 4511

Bild Kommunikationseinheit 4511
  • Konfigurationsdisplay für die 4000 und 9000 Systems
  • Modbus RTU Protokollschnittstelle über RS-485
  • Prozesswertüberwachung über die eingebaute Anzeige
  • Hohe 2,5 kV Isolation zum Basisgerät
  • Geschirmter RJ45 Anschluss an der Oberseite
Bild_eac 12 atex 13 ex 14 iecex 6 fm 8 ul listed 2 dnv 7 lvd 1 ce

zum kontaktformular

 

Lagerware
5 Jahre Gewährleistung

Bild 5 years guarantee

Verwendung

  • 4511 ergänzt eine Modbus RTU RS-485 serielle Kommunikation zu allen bestehenden und zukünftigen 4000/9000 Geräten.
  • Die Kommunikationseinheit wandelt Signale der 4000 Geräte in ein Modbus Kommunikationssignal um, wie z. B.  uni- und bipolare mA- und Spannungssignale, Potentiometer, lineare Widerstände, Widerstandsthermometer und Thermoelemente.
  • Auf den 9000 Geräten werden (auch eigensichere) Signale wie AE, AA, DE und DA in ein Modbus Netzwerk übertragen.
  • Alle Geräteparameter können mittels der Modbus Kommunikation oder dem Anzeigemenü sehr einfach und schnell konfiguriert werden.
  • Die Anzeige 4511 kann verwendet werden, um Prozesssignale abzulesen, Ausgangssignale zu simulieren, Sensorfehler und interne Gerätestörungen anzuzeigen.

Technische Merkmale

  • 4511 besitzt die volle 4501 Funktionalität zur Geräteparametrierung, Prozesssignalüberwachung und Diagnosehandhabung.
  • RS-485 Verdrahtung
  • Multidrop half-duplex Verbindung via geschirmten RJ45 Stecker.
  • Hochsichere galvanische Trennung von 2,5 kVAC zwischen der seriellen Verdrahtung und den angeschlossenen 4000/9000 Geräten.
  • Modbusparameter wie Adresse, Baud-Rate, Stop Bit(s) und Parity Bit werden durch die 4511 Anzeige konfiguriert und gespeichert.

Montage / Installation / Konfiguration

  • Installation in Zone 2 / Div 2. möglich
  • Der 4511 kann von einem zum anderen Gerät umgesteckt werden. Die 4000/9000 Gerätekonfiguration des jeweiligen Typs kann abgespeichert und auf weitere Geräte heruntergeladen werden.
  • Konfigurierte Parameter können durch ein benutzerdefiniertes Passwort geschützt werden.
  • Kopfüber installierte Geräte können über einen Menüpunkt die Anzeige und die Bedientasten um 180° drehen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok