Universal Messumformer 4116

Bild Universal-Messumformer 4116
  • Eingang für WTH, TE, Ohm, Potentiometer, mA und V
  • 2-Draht-Versorgung > 16 V
  • FM-Zulassung für Installation in Div. 2
  • Ausgänge für Strom, Spannung, und 2 Relais
  • Universelle Versorgung mit AC oder DC
8_ul_listed.png 6_fm.png 5_exida_hw.png dnv.png dnv_eu_ro.png
11_mpa.png 4_eac.png 19_ukca.png 1_ce.png 10_pr_rohs.png

Merkmale

  • Programmierbar mittels abnehmbare Frontdisplay (4501), Prozesskalibrierung, Signal- und Relaissimulierung, Passwortschutz, Fehlerdiagnose und Wahl von Hilfetext auf mehreren Sprachen.

Verwendung

  • Elektronische, lineare Temperaturmessung mit Widerstandssensor oder Thermoelementsensor.
  • Umwandlung von linearer Widerstandsänderung in ein analoges Standardstrom / -Spannungssignal, z. B. von Magnetventilen, Schmetterlingsventilen oder lineare Bewegungen mit angeschlossene Potentiometer.
  • Spannungsversorgung und Signaltrenner für 2-Draht-Messumformer.
  • Prozesssteuerung mit 2 Paaren von potentialfreien Relaiskontakten und Analogausgang.
  • Galvanische Trennung von Analogsignalen und Messung von Signalen, die nicht massegebunden sind.
  • Der Universal Messumformer 4116 ist gemäß den strengsten Sicherheitsrichtlinien entwickelt und somit in Installationen mit SIL 2 Applikationen einsetzbar.

Technische Merkmale

  • Wenn das 4116 in Kombination mit der Programmierfront eingesetzt wird, können alle operativen Parameter der entsprechenden Applikation angepasst werden.
  • Eine grüne / rote Leuchtdiode in der Front des Gerätes zeigt den normalen Betrieb und Fehlfunktionen an. Die gelben Leuchtdioden leuchten bei aktiviertem Ausgangsrelais.
  • Ständige Prüfung wichtiger Speicherdaten aus Sicherheitsgründen.
  • 2,3 kVAC galvanische Trennung der 4 Ports.