Universal Messumformer 9116B

Bild Universal Messumformer 9116B
  • Eingang für WTH, TE, Ohm, Potentiometer, mA und V
  • Versorgung für 2-Draht-Messumformer
  • Aktiver / passiver mA-Ausgang und Relais-Ausgang
  • Kann separat über Klemmenanschluss oder über die Power Rail 9400 versorgt werden
  • SIL 2-zertifiziert über Full Assessment
Zone 2 Bild IEC Bild_IECEx sil2.png cfmus.png 8_ul_listed.png inmetro_ncc.png
2_dnv.png classnk.png 16_eac_ex.png 11 mpa eac.png 1_ce.png

Erweiterte Merkmale

  • Konfiguration und Überwachung über das abnehmbare Frontdisplay (PR 45xx); Prozesskalibrierung, Signal- und Relaissimulierung.
  • Erweiterte Relais-Konfiguration, z.B. Sollwert, Fenster, Verzögerung, Fühlerfehler-Anzeige und Versorgungs-Überwachung.
  • Kopieren der Konfiguration zwischen Geräten des gleichen Typs über das abnehmbare Frontdisplay 45xx.
  • Reduzierte Uo Ex-Daten < 8,3 V für aktive Eingangssignale.
  • TE-Eingänge mit interner Vergleichsstellenkompensation oder externer Kompensation zur höheren Genauigkeit.
  • Aktiver / passiver mA-Ausgang über die gleichen Klemmen.

Verwendung

  • Das Gerät kann in sicheren Bereichen und in Zone 2 / div. 2 eingesetzt werden und Signale aus Zone 0, 1, 2, 20, 21, 22 sowie M1 / Class I/II/III, Div. 1, Gr. A-G aufnehmen.
  • Umwandlung und Skalierung von Temperatur-, Spannungs-, Potentiometer- und linearer Widerstandssignalen.
  • Spannungsversorgung und Signaltrenner für 2-Draht-Messumformer.
  • Kontrolle von Fehlern und Kabelbruch über das einzelne Statusrelais und / oder eine gemeinsame elektronische Sammelmeldung über die Power Rail.
  • Der 9116 wurde entwickelt und zertifiziert für SIL 2-Anwendungen entsprechend den Anforderungen der Richtlinie IEC 61508.
  • Geeignet für den Einsatz in Systemen bis Performance Level (PL) „d“ nach ISO-13849.

Technische Merkmale

  • 1 grüne und 1 rote Leuchtdioden in der Front zeigen den normalen Betrieb und Fehlfunktionen an. 1 gelbe Leuchtdiode zeigt den Relaisstatus an.
  • 2,6 kVAC galvanische Trennung zwischen Eingang, Ausgang und Versorgung.

Montage

  • Die Geräte können waagerecht oder senkrecht ohne Abstand direkt nebeneinander montiert werden.