Universal Grenzwertschalter 4131

Bild Universal-Grenzwertschalter 4131
  • Eingang für WTH, TE, Ohm, Potentiometer, mA und V
  • 2 einstellbare Alarmgrenzen
  • FM-Zulassung für Installation in Div. 2
  • 2 Relais-Ausgänge
  • Universelle Versorgung mit AC oder DC
8_ul_listed.png 6_fm.png 3 dnv eu ro dnv eu ro 11 mpa
4_eac.png 19 ukca 1_ce.png 10 pr rohs

Erweiterte Merkmale

  • Programmierbar mittels abnehmbare Frontdisplay (4501), Prozesskalibrierung, Relaissimulierung, Passwortschutz, Fehlerdiagnose und Wahl von Hilfetext auf mehreren Sprachen.

Verwendung

  • Prozesssteuerung mit 2 Paaren von potentialfreien Relaiskontakten die für jede Applikation angepasst werden können.
  • Schaltverstärker mit Fensterfunktion, die von einem oberen und einem unteren Sollwert definiert ist. Das Relais ändert seinen Status außerhalb des Fensters.
  • Relais-Verriegelungsfunktion, in der das Relais aktiviert ist und nur manuell zurückgestellt werden kann.
  • Eine technisch ausgereifte Sensorfehler Überwachung, wobei ein Relais sofort und vorrangig den Status hält und damit den Fortlauf des Prozesses ermöglicht. Das andere Relais kann für den Sensorfehler Alarm eingesetzt werden und somit kann der defekte Sensor unverzüglich getauscht werden.

Technische Merkmale

  • Wenn der Universal Grenzwertschalter 4131 in Kombination mit der Programmierfront eingesetzt wird, können alle operativen Parameter der entsprechenden Applikation angepasst werden. Das 4131 ist mit elektronischen Hardware-Schaltern ausgestattet und es ist nicht notwendig das Gerät zur Einstellung von DIP-Schaltern zu öffnen.
  • Eine grüne Leuchtdiode in der Front des Gerätes zeigt den normalen Betrieb und Fehlfunktionen an. Die gelben Leuchtdioden leuchten bei aktiviertem Ausgangsrelais.
  • Ständige Prüfung wichtiger Speicherdaten aus Sicherheitsgründen.
  • 2,3 kVAC galvanische Trennung der 3 Ports.